News Blog vom Autohaus Zossen - Aktionen, Wissenswertes und Events

 

ERHÄLTLICH ab FRÜHSOMMER 2017

Der neue Opel Insignia Grand Sport 4x4 bringt Hightech in die automobile Mittelklasse. Als erstes Volumenmodell fährt der Newcomer mit einem Twinster-Allradantrieb vor, der über Torque Vectoring verfügt:

Dabei ersetzen zwei Lamellenkupplungen an der Hinterachse ein konventionelles Differenzial. Als Ergebnis kann die Antriebskraft in Sekundenbruchteilen individuell an jedes Hinterrad geleitet werden. Mit dieser Technik lenkt der neue Opel Insignia Grand Sport agiler in Kurven ein, bietet beste Seitenführung für maximale Stabilität und glänzt mit vorbildlicher Traktion auf jedem Untergrund.



 

Dieser Winter hat seinen Namen wirklich verdient: Schnee, Frost, Eisregen – alles dabei. Wer zukünftig in der kalten Jahreszeit unter keinen Umständen frieren möchte, für den gibt es schon bald das neue Opel-Flaggschiff. Der Opel Insignia Grand Sport ist gespickt mit ausgeklügelten Antifrostsystemen.

An die Wärmeversorgung im neuen Insignia sind über die Außenspiegel, die Vordersitze, die Heckscheibe und das Lenkrad hinaus auch die äußeren Fondsitze und die Windschutzscheibe angeschlossen. Ein Tastendruck genügt, um die unscheinbaren Heizdrähte in der Windschutzscheibe zu aktivieren und für glasklare Sicht zu sorgen.

Darüber hinaus hat der neue Insignia einige Funktionen in petto, um im Innenraum eine behagliche Atmosphäre zu schaffen. Der Fahrer genießt das wohlig warme Lenkrad und wie der Beifahrer auch den stufenweise beheizbaren Sitz. Dank der Vorwahl-Option lässt sich für die Vordersitze via Display sogar ein individuelles Heizprogramm einstellen. Der Clou: Auch die Fondpassagiere auf den beiden Außenplätzen können an der Aufwärmrunde im neuen Insignia teilnehmen.

 

 

Ein weiteres Highlight ist die optionale Standheizung für den neuen Insignia. Opel bietet diese wertvolle Ausstattung nicht wie bei einigen Wettbewerbern üblich als Nachrüst-Extra, sondern als ebenso bequeme wie saubere Lösung ab Werk an. Dank Fernbedienung respektive Programmierung und einer entsprechenden Sensorik empfängt das Opel-Flaggschiff seine Besatzung am frostigen Morgen bereits mit der vorgewählten Temperatur – der Innenraum ist behaglich warm, die Scheiben sind und bleiben eisfrei und der Motor ist vorgewärmt.


Das Nonplusultra in Sachen Behaglichkeit sind die 18-fach einstellbaren und von der Aktion Gesunder Rücken e.V. zertifizierten Premium-Ergonomie-Vordersitze. Die Massage- und Ventilationsfunktionen auf der Fahrerseite erhöhen dabei noch den Komfort.

Die zweite Generation des Opel Insignia kommt im Frühsommer in den Handel. Der Allradantrieb mit Torque Vectoring wird dann auch in der Kombination mit der besonders sanft schaltenden neuen 8-Stufen-Automatik1 angeboten.

 

1 1.5 Direct Injection Turbo, 103 kW (140 PS) Start/Stop, Manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert: 5,9; CO2-Emission kombiniert (g/km):133 (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse B

Hinweis: Quelle PR-Text - Opel Media / Quelle Bilder - Opel Marketingportal


Zurück